Die Schwerpunkte der Swiss Water Foundation auf einen Blick

 
 

Schwerpunkt 1

Umweltfreundliche und nachhaltige Produktion und Vertrieb von sauberem und erschwinglichem Trinkwasser

  • keine chemischen Zusatzstoffe, sondern modernste Membranfiltration

  • keine Dieselgeneratoren, sondern Solarenergie zur Stromerzeugung

  • Kein Plastikabfall, dank wiederverwendbaren, dauerhaften Wasserbehältern

  • Faire Preise – erschwinglich für die lokale Bevölkerung




Schwerpunkt 2

Fördern, unterstützen und begleiten von lokalen Start-ups, um Einkommensmöglichkeiten zu schaffen und Selbständigkeit sowie Eigenverantwortung zu fördern.

  • Mit dem Verkauf von Wasser eine Einkommensmöglichkeit für die lokale Bevölkerung schaffen.

  • Selbstverantwortung und Eigeninitiative fördern

  • Hilfe zur Selbsthilfe anbieten

  • Unabhängigkeit fördern

  • Unterstützung im Aufbau von unternehmerischen Strukturen und betriebswirtschaftlichem Verständnis




Schwerpunkt 3

Praktische Trainings und Coaching in Technologie, Unterhalt Maschinen, Geschäftsentwicklung, Vertrieb sowie Gesundheitsthemen und Hygiene.


Wissen teilen – Menschen befähigen


Technisches Wissen vermitteln

  • Know-How aufbauen, technische Trainings vor Ort + Back-up Support anbieten

Persönliches Business-Coaching

  • Unterstützung beim Geschäftsaufbau und bei der Unternehmensentwicklung

Schulung zum Thema Wasser und Hygiene

  • Bewusstsein für die Zusammenhänge sauberes Wasser/Gesundheit schaffen

  • Vermittlung von biologisch-medizinischem Grundlagenwissen zu diesen Themen



Schwerpunkt 4

Karitative Aktivitäten, um Menschen in Not den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen.

Nothilfe leisten

  • Basis-Unterstützung, dort wo keine lokale oder internationale Hilfe in Aussicht ist

  • Kurzfristige und unkomplizierte Nothilfe bei Naturkatastrophen, Ausbruch von Krankheiten etc.

Bewusstsein für Gesundheit fördern

  • Aktivitäten in Schulen, Spitälern, Ministerien

Einbezug der lokalen Bevölkerung

  • Veranstaltungen, Schulungen, gemeinsame Aktivitäten, usw.

 

Zurück zur Newsübersicht →

 
Peter Schaeublin